Anubis

Igel

Der Igel symbolisiert meist Empfindsamkeit. Der Träumende verletzt lieber jemanden um selbst nicht verletzt zu werden. In der altägyptischen Traumdeutung wird man, wenn man einen Igel sieht, von Neidern umgeben und sollte sich vor ihnen hüten. Wird der Träumende von einem Igel gestochen, muss er sich auf eine unangenehme Überraschung gefasst machen.

Siehe auch Tiere


TOP

Iltis

Erscheint ein Iltis im Traum, wird der Träumende von Hinterlist und Verrat bedroht. Außerdem warnt ihn dieses Traumbild, eine Tat, die er begangen hat und die ihm Gewissensbisse bereitet, wiedergutzumachen und sich seinen Mitmenschen gegenüber ehrlicher zu zeigen.

Siehe auch Tiere


TOP

Imker

Der Imker symbolisiert Gemeinschaftsgefühl, Bedachtsamkeit und Kameradschaft und steht so für ein spannungsfreies Verhältnis des Träumenden zu seiner Umwelt. Wird der Traum als angenehm empfunden, ist sich der Träumende dessen wahrscheinlich bewusst, oder er strebt dies an, wenn er sich im Traum als rastlos und ohne Ruhe empfindet.


TOP

Immergrün

Diese Pflanze deutet auf Beständigkeit und Treue hin. Dabei kann sich das Symbol auf mehrere Bereiche des Lebens beziehen, vor allem aber auf Ehe und Familienbeziehungen. Außerdem hofft der Träumende auf Vitalität und Kreativität und kann sicher sein, dass ihm in schwierigen Situationen von einem treuen Freund oder von der ihm nahestehenden Frau geholfen wird.

Siehe auch Pflanze


TOP

Impfung

Träumt man davon, geimpft zu werden, hat man Angst davor, von einem Menschen verletzt zu werden, ist sich aber auch bewusst, dass man dadurch gewisse Erkenntnisse gewinnen und Erfahrungen sammeln wird, die sich positiv auf das weitere Leben auswirken werden. In der altägyptischen Traumdeutung, kann eine Impfung die an dem Träumenden selbst durchgeführt wird, auch bedeuten dass großer Ärger mit Behörden bevorsteht., während das Impfen von anderen Personen auf eine gute Nachricht von Ämtern hoffen lässt.


TOP

Indianer

Ein Indianer ist meist ein Symbol der Kampfes- und Abenteuerlust, Geltungsbedürfnis und Realitätsflucht. Sieht man einen reitenden Indianer, sehnt sich der Träumende nach Herausforderung und Abwechslung und empfindet sein Leben als eintönig und langweilig. Ist er selbst als Indianer verkleidet, werden sein Ehrgeiz und Lerneifer jedoch bald nachlassen.


TOP

Inschrift

Sieht man eine Inschrift, handelt es sich dabei meist um eine Botschaft, die die eigene Zukunft nachhaltig beeinflussen wird. Liest man die Inschrift laut vor, hat man eine wichtige Information im Leben bereits richtig gedeutet und sollte nun entsprechend handeln. Kann man sie aber nicht lesen, sollte man in einer gewissen Angelegenheit sich mehr bemühen und seinen Einsatz vergrößern.


TOP

Insekten

Insekten veranschaulichen in der Regel Spannungen zwischen der eigenen Persönlichkeit und der Gesellschaft, vor allem dann, wenn der Träumende gegenüber den Insekten Ekel und Abscheu empfindet. Insekten verkörpern außerdem tief verankerte, unbewusste Gedanken. Treten Insekten in Massen auf, ist dies ein Gefahrensignal, der Träumende muss sich davor hüten, von anderen Menschen betrogen zu werden. Wer von einem Insekt gestochen wird, könnte sehr bald durch eine Krankheit seine Kräfte verlieren. Sieht man Insekten im Licht schwirren, sollte man bei geschäftlichen Unternehmungen vorsichtig sein. Um dieses Traumbild möglichst genau zu deuten, ist die Art des Insektes von großer Bedeutung.

Siehe auch Ungeziefer


TOP

Insel

Eine Insel symbolisiert meist Einsamkeit, Minderwertigkeitsgefühle und Lebensangst. Richtet sich der Träumende auf einer Insel ein, als ob er dort den Rest seines Lebens verbringen möchte, droht er in der Realität an einer Konfliktsituation zu scheitern und zu resignieren. Sieht man eine Insel nur vom weitem, sehnt man sich dagegen nach Ruhe und Abgeschiedenheit und darf sich auf ein lange ersehntes Glück freuen.


TOP

Invalide

Sieht man im Traum einen Invaliden sollte man sich vor Unfällen hüten. Begegnet man ihm im eigenen Haus, lebt man in der Gefahr, seine Selbständigkeit in privaten und beruflichen Dingen zu verlieren, wenn man unüberlegte und voreilige Entscheidungen trifft. Ist man im Traum selber Invalide, leidet man entweder unter starken Minderwertigkeitsgefühlen oder man fühlt sich in seiner persönlichen Freiheit stark eingeschränkt. Sieht man einen Invaliden ganz deutlich auf Krücken, symbolisiert dies, dass man im Augenblick durch äußere Zwänge persönlich stark eingeschränkt ist.


TOP

Irrgarten

Befindet man sich in einem Irrgarten wird man im realen Leben bald in eine missliche Lage geraten. Wenn, vor allem im beruflichen Leben, Schwierigkeiten drohen, wird man mit Geduld bald seine angestrebten Ziele erreichen.

Siehe auch Labyrinth

Siehe auch Verirren


TOP