Pyramiden

Packen

Wenn der Träumende die Koffer packt, möchte er sich auf eine neue Lebensphase vorbereiten. Er hat den Wunsch, sich von allen Schwierigkeiten und alten Vorstellungen zu lösen und einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Packt er dabei einen bestimmten Gegenstand besonders vorsichtig ein, ist er von seiner Entscheidung noch nicht völlig überzeugt. Kleidung einpacken bedeutet, sich vor Freunden zu verschließen.
Genau deuten kann man dieses Symbol, wenn man beachtet, was der Träumende einpackt.


TOP

Paket

Die Bedeutung des Pakets ergibt sich meist aus dessen Inhalt, dieser kann erfreulich sein oder den Empfänger enttäuschen und verunsichern. In diesem Sinn verkörpert das Paket Botschaften aus dem Unbewußten oder errinnert an bereits vergessen geglaubte Erlebnisse und Eindrücke. Manchmal kann der Träumende aus dem Inhalt erfahren, wie er zu bestimmten Personen oder Dingen steht. Erhält man im Traum aber ein leeres Paket, sollte man mit einer unerfreulichen Überraschung rechnen, ein volles Paket läßt dagegen auf einen baldigen Besuch oder ein unerwartetes Geschenk schließen. Ein beschädigtes Paket deutet auf eine unsichere seelische Situation in einer wichtigen Angelegenheit hin.


TOP

Palast

Der Palast ist ein recht zwiespaltiges Symbol. Ist man Besitzer eines Palastes, gilt dies als Warnung vor übermäßiger Selbstsucht und Größenwahn. Ist man dagegen Gast in einem Palast, kann man eine genußreiche Zeit erwarten, sollte sich aber vor Maßlosigkeit und Habgier hüten. Ein alter, unbewohnter Palast deutet darauf hin, daß man im Beruf bald an Einfluß verlieren wird.


TOP

Palme

Die Palme gilt meist als gutes Zeichen. Sie symbolisiert Harmonie und Frieden. Der Träumende kann sich auf eine Zeit freuen, in der er ohne sein Zutun viel Glück haben wird. Er sollte diese Zeit jedoch nützen, da sie nicht von langer Dauer sein wird und auch seine Ziele nicht zu hoch stecken.

Siehe auch Baum


TOP

Panther

Der Panther ist gleichbedeutend wie das Symbol Leopard.

Siehe auch Leopard

Siehe auch Tiere


TOP

Pantoffel

Der Pantoffel symbolisiert in der Regel Trägheit, Unsicherheit und Willensschwäche. Trägt man im Traum Pantoffeln, sollte man sich von den Meinungen seiner Mitmenschen nicht beeinflußen lassen, wenn man wichtige Entscheidungen zu treffen hat und möglicher Kritik zwar offen, aber nicht demütig gegenüberstehen. Erhält man Pantoffeln geschenkt, deutet dies darauf, daß man bald eine ernsthafte Beziehung eingehen wird, die vielleicht sogar zur Ehe führen kann. Ist man aber bereits in festen Händen, sollte man sich vor einem Seitensprung hüten. Wirft man jemandem einen Pantoffel nach, deutet dies auf baldigen Ärger mit einem nahestehenden Menschen.


TOP

Papagei

Dieses Symbol weist auf Unreife und Unselbständigkeit hin. Es warnt den Träumenden davor, gedankenlos und vorschnell zu handeln und sich mit Oberflächlichkeiten zu begnügen. Hält man einen Papagei im Käfig, sollte man sich gegenüber seinen Mitmenschen ehrlicher verhalten. Wer einen Papagei sieht oder hört, sollte sich dagegen vor allzu großer Vertrauensseligkeit hüten, da seine Gutmütigkeit ausgenutzt werden kann. Außerdem wird man Dinge zu hören bekommen, denen man lieber keinen blinden Glauben schenken sollte.

Siehe auch Vogel


TOP

Papier

Papier in Form von losen Blättern deutet darauf hin, daß man in nächster Zeit anderen Menschen wichtige Mitteilungen zu machen hat. Zerreißt man es aber, will man eine bestehende Bindung lösen. Schreibt man etwas auf Papier nieder, deutet dies darauf, daß man Angst hat, einem Menschen eine wichtige Information zukommen zu lassen.
Genau deuten kann man dieses Sxmbol erst dann, wenn man den Zusammenhang kennt, wobei es darauf ankommt, wozu das Papier benützt wird, was darauf steht und für wen es bestimmt ist.


TOP

Pappel

Die Pappel gilt fast immer als gutes Vorzeichen. Der Träumende sollte sich in nächster Zeit bemühen, seine Ziehle zu erreichen, da ihm dabei sein Schicksal zur Seite stehen wird.

Siehe auch Baum


TOP

Park

Wer einen Park duchwandert, wird demnächst viel Freude und Harmonie erleben. Sein Leben wird sich im allgemeinen recht angenehm gestalten und er wird von guten Freunden umgeben sein. Schlendert man aber lustlos darin umher oder der Park ist verwildert und verwahrlost, muß man mit finanziellen Mehrbelastungen rechnen.


TOP

Parfüm

Riecht man im Traum den Duft eines Parfüms, wird man in nächster Zeit unter einigen Spannungen stehen. Verwendet man selbst Parfüm, darf man sich bald über eine unerwartete Ehrenbezeugung freuen.

Siehe auch Duft


TOP

Parlament

Ein Parlament macht den Träumenden auf den Teil seiner Persönlichkeit aufmerksam, der für Entscheidungen verantwortlich ist. Ist das Parlament mit Menschen besetzt, verfügt er über genügend Selbstsicherheit und Durchsetzungsvermögen, ist es aber verlassen, fehlt es ihm an Verantwortungsvermögen und sozialem Denken. Ist er selber Abgeordneter, deutet dies auf eine Auseinandersetzung in nächster Zeit hin.


TOP

Paß

Der Paß ist ein Hinweis auf den Wunsch des Träumenden, mit alten Gewohnheiten zu brechen und einen Neubeginn zu wagen. Außerdem kann er auf mangelndes Selbstbewußtsein hindeuten, wenn man im Traum immer wieder versucht, seine Identität zu beweisen.


TOP

Pech

Wenn man sich mit Pech beschmutzt, deutet dies auf viel Glück im Leben hin. Sieht der Träumende jedoch einen anderen Menschen, der sich mit Pech beschmutzt hat, sollte er erkennen, daß sein Fleiß und seine Arbeit anderen Personen mehr nützt als ihm selbst.


TOP

Peitsche

Dieses Traumbild symbolisiert, daß der Träumende Macht über andere Menschen ausüben möchte. Wird der Träumende selbst geschlagen, quälen ihn entweder Schuldgefühle oder er leidet unter Minderwertigkeitskomplexen.


TOP

Pelz

Der Pelz symbolisiert dem Träumenden allgemein ein sorgloses Leben. Ist er selber in einen Pelz gehüllt, verschafft er sich auf Kosten anderer Menschen Vorteile. Trägt eine andere Person einen Pelz, wird man es bald mit einflußreichen Menschen zu tun bekommen.

Siehe auch Fell


TOP

Perle

Perlen bedeuten in der Regel Kummer und Sorgen, besonders wenn der Träumende sie selber findet. Bekommt man Perlen geschenkt, deutet dies darauf hin, daß man auch in der Realität bald ein Geschenk erwarten kann, das jedoch mit Vorsicht zu genießen ist. Außerdem droht ein wichtiges Vorhaben zu scheitern. Verschenkt man selber Perlen, wird man in seiner Hilfsbereitschaft nur ausgenützt oder sogar betrogen werden.


TOP

Pfad

Befindet man sich auf einem Pfad, deutet dies darauf hin, daß der Träumende den Wunsch hat, einen anderen Weg einzuschlagen, als er ihn gegenwärtig begeht. Ist der Pfad breit, wird ein kleiner Erfolg Illusionen wecken, ein schmaler Pfad dagegen ist immer mit Gefahr verbunden.


TOP

Pfau

Der Pfau gilt allgemein als kein gutes Zeichen. Er warnt vor Verlust an Ansehen und Ehre sowie von Vermögen und sozialer Stellung. Der Träumende sollte sich daher vor Eitelkeit und Selbstüberschätzung hüten und sich selbst als Schuldigen für seine Probleme in Betracht ziehen. Sieht man einen Pfau im Käfig, hat man evtl. bald die Möglichkeit, einen Lebenspartner zu finden, der vermögend ist. Hört man ihn aber schreien, sollte der Träumende günstige Angebote unbedingt prüfen, bevor er sie annimmt.

Siehe auch Vogel


TOP

Pfeffer

Pfeffer symbolisiert immer Ärger und Unannehmlichkeiten. Riecht man daran, wird einem evtl. etwas angelastet, für das man keine Schuld trägt. Pfeffert man eine Speise, deutet dies darauf hin, daß man sich im Leben nicht richtig gefordert fühlt.


TOP

Pfeife

Sieht man jemanden eine Pfeife rauchen, wird man bald einen angenehmen Besucher begrüßen dürfen. Raucht man im Traum jedoch selber Pfeife, deutet dies auf ein sorgenfreies und ruhiges Leben hin.
Hört man den Ton einer Pfeife, sollte man sich bewußt sein, daß sich ein ihm nahestehender Mensch um einen sorgt.


TOP

Pfeil

Ein Pfeil als Traumbild gilt meist als Warnung. Wird der Träumende von einem Pfeil getroffen, bedeutet dies, daß er einer unaufrichtigen Person zu viel über sich anvertraut hat. Er sollte seine Freunde und Bekannte sorgfältiger auswählen und eventuelle Schmeichler und Schmarotzer darunter versuchen zu erkennen. Schießt er selber einen Pfeil ab, deutet dies darauf hin, daß er unbeabsichtigt in einen Streit verwickelt wird. Ein gebrochener Pfeil gilt als Empfehlung, sich bei seiner Arbeit mehr auf Details zu konzentrieren.


TOP

Pferd

Das Pferd symbolisiert in der Regel Energie, Vitalität und Glück, kann aber gleichzeitig auch Schüchternheit und Lebensangst symbolisieren. Ein Pferd auf der Weide, bedeutet, daß der Träumende Freiheit und Unabhängigkeit genießen wird können. Reitet man im Traum selber ein Pferd, steht man vor wichtigen Entscheidungen, die den Rest des Lebens nachhaltig beeinflussen können. Geht aber ein Pferd im Traum durch, sind wichtige Geschäfte gefährdet. Ein stürzendes Pferd symbolisiert immer einen Schicksalsschlag. Pferdemist dagegen symbolisiert eine lange Gesundheit.
Ist man auf einem Pferderennen, sollte man sich vor abenteuerlichen Unternehmungen in acht nehmen.

Siehe auch Tiere


TOP

Pfirsich

Der Pfirsich symbolisiert das kleine private Glück. Dem Träumenden stehen finanziell bescheidene, aber glückliche Zeiten bevor. Ist der Pfirsich aber unreif, muß er mit vergeblichen Anstrengungen rechnen.

Siehe auch Obst


TOP

Pflanze

Pflanzen symbolisieren die allmähliche Veränderung. Erscheinen im Traum Zuchtpflanzen, sollte sich der Träumende über die grundlegenden Eigenschaften seines Charakters klar werden und sein Selbstbild überprüfen. Handelt es sich um natürlich vorkommende Pflanzen, lebt der Träumende mit sich selbst in Harmonie und beeinflusst auch andere mit seiner positiven Einstellung. Werden Pflanzen welk oder sterben ab, hat der Träumende möglicherweise ein Stadium seiner Entwicklung erreicht, in dem er stecken bleibt.

Siehe auch Baum

Siehe auch Blumen


TOP

Pflaume

Die Pflaume ist ein Symbol für eine vorteilhafte Entwicklung, die auf eine sorgfältige Planung und überlegte Handlungen zurückzuführen ist. Der Träumende sollte bestrebt sein, stets sich selbst treu zu bleiben und an der verwirklichung seiner Ziehle weiterzuarbeiten. Auch wenn am Anfang kein Erfolg scheint, die Wende wird überraschend kommen.
Ißt eine Frau im Traum Pflaumen, muß sie mit einer Ernttäuschung in einer intimen Verbindung rechnen müssen.

Siehe auch Obst


TOP

Pflug/pflügen

Der Pflug bedeutet für den Träumenden, daß er nur durch fleißige Arbeit weiterkommen wird. Sieht er sich selbst als Bauer, der sein Feld pflügt, sollte er seine Aufgabe, die ihm aufgetragen ist, gewissenhaft erfüllen, da sie ihm selbst von Nutzen sein wird.

Siehe auch Bauer


TOP

Pforte

Seht man vor einer offenen Pforte, bedeutet dies, daß man mit Menschen zusammentreffen wird, die einem mit heuchlerischer Freundlichkeit begegnen. Wer eine Pforte durchschreitet wird eine neue Bekanntschaft oder Partnerschaft eingehen, die jedoch erst allmählich reifen muß. Eine geschloßene Pforte gibt dem Träumenden zu verstehen, daß bestimmte Personen, du denen früher eine enge Beziehung bestanden hat, nichts mehr von ihm wissen wollen.

Siehe auch Barriere


TOP

Pfütze

Wer in eine Pfütze tritt, wird sich bald kleine Vorteile in privater oder auch in beruflicher Hinsicht verschaffen können. Für ein größeres Vorhaben fehlt dem Träumenden aber die Energie und Durchsetzungskraft. Ist die Pfütze deutlich schmutzig, deutet dies auf ein plötzliches berufliches Aufsteigen hin.

Siehe auch Wasser


TOP

Pilger

Der Pilger ist das Symbol der Suche nach der eigenen Persönlichkeit und dem Sinn des Lebens. Wer einen Pilger erblickt, sollte sich Gedanken um seine Zukunft und Lebenseinstellung machen. Ist der Träumende selber ein Pilger, steht ihm eine unruhige Zeit bevor, in der er Entscheidungen zu treffen hat, die sein ganzes Leben langfristig beeinflussen werden.


TOP

Pilz

Pilze gelten als Warnung, seine Kräfte nicht für nichtige, unnötige Dinge zu verbrauchen, sondern für wesentliche Entscheidungen zu sparen. Ißt man genießbare Pilze erfreut man sich auch an den kleinen Dingen des Lebens. Sind sie aber giftig, befinden sich in unmittelbarer Nähe feindseelige Personen oder Kräfte. Der Träumende sollte sich daher vor allzu großer Vertrauensseligkeit und Leichtgläubigkeit in acht nehmen.


TOP

Pinsel

Wenn ein Pinsel im Traum eine Rolle spielt, deutet dies darauf hin, daß sich der Träumende in der Gesellschaft einer unaufrichtigen Personen, deren Hilfsbereitschaft und Unterstützung bloße Fassade ist, befindet. Der Träumende sollte darauf achten, sich von solchen sowie von einfältigen und primitiven Menschen fernzuhalten, da sie ihm beträchtlich schaden können.

Siehe auch Maler/malen


TOP

Pistole

Hantiert man mit einer Pistole, wird man bald in einen schlimmen Streit verwickelt werden. Wird der Träumende von einer Pistolenkugel getroffen, hat er zwar einen Feind, doch dieser wird nicht den Mut besitzen, sich ihm entgegenzustellen. Schießt man selber mit einer Pistole auf einen anderen Menschen, wird man mit einem privaten Vorhaben oder einem familiären Problem scheitern.

Siehe auch Schuß


TOP

Polizei

Erscheint im Traum ein Polizist, deutet dies entweder auf starke Schuldgefühle bzw. Gewissensbisse des Träumenden hin, oder aber er besitzt ein ausgeprägtes Gerechtigkeitsempfinden und verspürt bei gewissen Handlungen moralische Zweifel. Wer mit einem Polizisten spricht, sollte sich davor hüten, etwas zu tun, das er mit seinem Gewissen nicht vereinbaren kann. Wer sogar von einem Polizisten verhaftet wird, ist dabei, eine schlimme Dummheit zu begehen.


TOP

Porzellan

Porzellan symbolisiert Verletzlichkeit, Mißtrauen, Vorsicht und Hemmungen. Der Träumende hat Angst, in einer bestimmten Angelegenheit falsch zu handeln. Zerbricht das Porzellan, deutet dies auf eine unerwartete Kränkung hin.


TOP

Postbote

Der Postbote symbolisiert dem Träumenden immer, daß er bald mit einer wichtigen Nachricht oder Neuigkeit rechnen kann. Diese kann sowohl positiv wie auch negativ sein.


TOP

Predigt

Hört man eine Predigt, wird man bald mit ungerechtfertigten Vorwürfen eines Vorgesetzten konfrontiert werden. Hält man selbst eine Predigt, hat man den Wunsch, einen nahestehenden Menschen aufgrund seines unkorrekten Verhaltens zurechtzuweisen.

Siehe auch Priester


TOP

Preis

Gewinnt man einen Preis, ist dies immer ein Hinweis darauf, daß der Träumende bedeutende Hindernisse überwunden hat. Deshalb wird er auch von anderen Menschen Anerkennung für seine Bemühungen erhalten. Verleiht er selbst einen Preis an andere, erkennt er die Leistungen anderer neidlos an.
Bezahlt man für einen Gegenstand einen hohen Preis, sollte man darüber nachdenken, ob man sich auf die wirklich wichtigen Dinge konzentriert.


TOP

Priester

Ein Priester ist meist ein Symbol für eine Autoritätsperson, in dessen Hände der Träumende die Kontrolle über sein Leben legen möchte. Dem Träumenden fehlt es an Selbstbewusstsein und Entschlusskraft. Er hat außerdem das Bedürfnis nach Schutz und Trost und ist nicht fähig, mit seinem Ich ins Reine zu kommen. Wenn man im Traum mit einem Priester spricht, hat man meist gute Nachrichten zu erwarten.


TOP

Prozeß

Wer im Mittelpunkt einer Prozeßverhandlung steht, wird im Leben mit Schwierigkeiten zu rechnen haben. Der Träumende wird diese jedoch erfolgreich beseitigen und sein Glück erwingen. Führt man selbst einen Prozeß, deutet dies darauf hin, daß man einem langjährigen Freund die Hand zur Versöhnung reichen wird. Verliert man ihn, sollte man einer unwichtigen Angelegenheit nicht zuviel Bedeutung beimessen.

Siehe auch Gericht

Siehe auch Richter

Siehe auch Urteil


TOP

Prüfung

Besteht man im Traum eine wichtige Prüfung, wird man vom Schicksal für seinen Fleiß, seinen Ehrgeiz und seine Gewissenhaftigkeit noch reich belohnt werden. Fällt man aber durch, darf man den Kopf nicht hängen lassen, sondern versuchen, mit mehr Selbstvertrauen und Zielstrebigkeit an seine Aufgaben hernzugehen.


TOP

Prügel

Wer verprügelt wird, plant ein Vorhaben, das andere Menschen zu verhindern versuchen. Wer aber selber jemanden verprügelt, wird für seinen Leichtsinn und diverse unüberlegte Handlungen bestraft werden.


TOP

Publikum

Steht der Träumende vor einem Publikum, deutet dies darauf hin, daß er sich mit wichtigen Entscheidungen auseinandersetzen muß. Befindet er sich aber selber unter dem Publikum, ist er sich bewußt, daß er einen Entwicklungsprozeß durchläuft, der ihm Selbstvertrauen und Erfolg verschaffen wird.


TOP

Puma

Dieses Symbol ist gleichbedeutend wie der Luchs und der Löwe.

Siehe auch Luchs

Siehe auch Löwe

Siehe auch Tiere


TOP

Puppe

Die Puppe symbolisiert Unreife und Oberflächlichkeit. Der Träumende hat den Wunsch in seine Kindheit zurückzukehren, um so den Problemen des Lebens entfliehen zu können. Er möchte das Leben als unbeschwertes Spiel betrachten, ist sich aber bewußt, daß dem nicht so ist. Manchmal symbolisiert dieses Traumbild auch das Bedürfnis nach Trost und Schutz.
Wenn Frauen von Puppen träumen verbirgt sich dahinter oft der Wunsch nach Kindern.


TOP

Pyramide

Die Pyramide symbolisiert den Wunsch des Träumenden, nach Großem zu streben und sich nicht mit kleinen Erfolgen zufriedenzugeben. Der Träumende will Macht über Menschen ausüben und für seine Leistungen Anerkennung ernten.


TOP